Unternehmen

Unternehmenspolitik

Wir verpflichten uns zu verantwortlichem, unternehmerischem Handeln. Wir unterstellen unsere Geschäftstätigkeit ethischen, sozialen und ökologischen Grundsätzen. Diese Grundsätze sind Ausdruck der Verantwortung des Unternehmens gegenüber der Gesellschaft, den Geschäftspartnern und den Mitarbeitern.

Wir nehmen unsere Verantwortung ernst.

Die Unternehmenspolitik ist verbindlich für alle Mitglieder des Unternehmens und den Verwaltungsrat. Jedes Mitglied des Unternehmens kann sich jederzeit an seinen Vorgesetzten oder an die Unternehmensleitung wenden, wenn es Fragen im Zusammenhang mit dieser Politik gibt.

Durch die Bereitstellung der erforderlichen Ressourcen stellen wir sicher, dass alle geplanten Aktivitäten umgesetzt werden. Wir überprüfen regelmäßig deren Wirksamkeit, korrigieren und ergänzen diese bei Bedarf.

Gesetzestreues Verhalten

Wir sind im Rahmen der jeweiligen nationalen Rechtsordnungen tätig. Jedes Mitglied einer Landesorganisation kennt die für seinen Tätigkeitsbereich relevanten gesetzlichen Regelungen. Die Einhaltung der Gesetze ist oberstes Prinzip der Unternehmen und Mitarbeiter der Ansorg-Gruppe.

Verantwortung und Aufsicht

Jeder Vorgesetzte ist für das Handeln der Mitarbeitenden, welche an ihn berichten, verantwortlich. Er setzt klare, fordernde und realistische Ziele, führt durch Vertrauen und räumt den Mitarbeitenden persönliche Verantwortung und Entfaltungsmöglichkeiten ein. Seinen Führungsanspruch untermauert er durch vorbildliche Personalführung, eigene Leistung, Verlässlichkeit und Empathie.

Der Mitarbeitende kann den Vorgesetzten oder die Personalabteilung jederzeit im Zusammenhang mit persönlichen tätigkeitsbezogenen Fragestellungen ansprechen.

Gegenseitiger Respekt und Ehrlichkeit

Wir respektieren die Menschenrechte, die Würde, das Privatleben und die persönlichen Rechte jedes Einzelnen. Eine Kultur des Respekts bestimmt die Haltung gegenüber Mitarbeitenden unterschiedlichen Geschlechts und individueller sexueller Identität, unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Hautfarbe, unterschiedlicher Nationalitäten und unterschiedlicher religiöser Bekenntnisse, sowie Mitarbeitende mit einer Behinderung.

Wir setzen uns für Chancengleichheit und Gleichbehandlung ein und bieten faire Beschäftigungsverhältnisse mit angemessener Bezahlung. Wir akzeptieren keine Form von Diskriminierung, Erniedrigung, Einschüchterung, Unterdrückung oder Beleidigung. Diesbezüglich praktizieren wir eine Politik der Nulltoleranz.

Wir verurteilen Menschenhandel und Zwangsarbeit jeglicher Art. Kinderarbeit kommt nicht zum Einsatz. Sofern die Gesetze vor Ort keine höhere Altersgrenze festlegen, werden keine Personen beschäftigt, die noch im schulpflichtigen Alter bzw. jünger als 15 Jahre sind.

Wir sind gegenüber Geschäftspartnern und untereinander offen und ehrlich und übernehmen die Verantwortung für unser Handeln. Wir sind zuverlässige Geschäftspartner und geben keine Versprechungen ab, die wir nicht halten können.

Führungsgrundsätze

Die Mitarbeiter der Ansorg bewirken den Erfolg und das Wachstum des Unternehmens. Ihnen ist das Unternehmen verpflichtet. Die Ansorg fördert ihre Entwicklung und Motivation durch einen vertrauensvollen und respektvollen Umgang auf der Basis folgender Führungsgrundsätze:

Menschen entwickeln
Übertragung von Verantwortung, Delegation
Überzeugende Kommunikation
Entwicklung und Coaching anderer

Richtung geben
Umsetzung sicherstellen
Teams führen
Führen von Veränderungen

Entscheidungen treffen
Treffen von Entscheidungen
Umgang mit Komplexität
Verbessern von Zusammenarbeit

Erfolge feiern
Andere inspirieren
Andere begeistern
Authentisch bleiben

Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Wir tragen Sorge dafür, dass die Mitarbeitenden an ihren Arbeitsplätzen keinen Sicherheitsrisiken ausgesetzt sind. Diese Sorge gilt in gleicher Weise der technischen Ausstattung am Arbeitsplatz, der Gestaltung der Abläufe wie auch der Schulung des persönlichen Verhaltens im täglichen Ablauf.

Vermeidung von Interessenkonflikten

Wir vermeiden Konstellationen, in denen Mitglieder des Unternehmens bei der Ausübung der ihnen übertragenen Tätigkeiten Interessen- oder Loyalitätskonflikten ausgesetzt sind. Kommt es dennoch dazu, sind die betroffenen Mitarbeitenden verpflichtet, ihre Vorgesetzten und ggf. die Unternehmensleitung darüber zu informieren.

Geistiges Eigentum

Wir schützen und verteidigen das geistige Eigentum an den eigenen Leistungen und respektieren das geistige Eigentum Dritter. Bei Innovationen prüfen und sichern wir uns die Rechte an dem neu geschaffenen geistigen Eigentum.

Schonender Umgang mit der Umwelt

Wir stellen uns der Verpflichtung zum Erhalt der Umwelt und zum schonenden Umgang mit den beschränkten Ressourcen und damit der Verantwortung gegenüber der Mit- und Nachwelt. Wir verpflichten uns zur Einhaltung der Anforderungen aus dem Umweltrecht und zur ständigen Verbesserung der Umweltleistung.

Umgang mit Geschäftspartnern und Dritten

Wir achten die Regeln eines freien und fairen Wettbewerbs; wir gehen insbesondere keine Preis- oder sonstigen Absprachen mit Wettbewerbern ein.

Wir bewerben uns für Kundenaufträge auf der Grundlage der Leistungsfähigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen. Wir veranlassen die Entscheidungsträger unserer Kunden weder direkt noch indirekt durch die Gewährung persönlicher Vorteile zu Entscheidungen, die nicht im Interesse unserer Kunden sind. Übliche Aufmerksamkeiten gegenüber Geschäftspartnern beschränken wir auf ein Maß, das den Eindruck einer persönlichen Beeinflussung nicht aufkommen lassen kann.

Kein Mitglied der Unternehmen der Ansorg darf von einem Geschäftspartner einen persönlichen Vorteil erbitten, fordern oder annehmen oder einen solchen Vorteil zugunsten von Nahestehenden oder Dritten akzeptieren. Die Annahme üblicher Aufmerksamkeiten erfolgt nur dann, wenn der Eindruck einer persönlichen Beeinflussung ausgeschlossen werden kann.

Wir erwarten von unseren Lieferanten, dass sie vollumfänglich im Sinne dieser Ansorg Policy handeln und uns die Einhaltung bestätigen.

Diskreter Umgang mit Informationen

Die Unternehmen der Ansorg sind nicht börsennotiert und publizieren vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Regelungen keine Finanzdaten.

In diesem Sinne sind die Mitarbeitenden nicht berechtigt, solche Daten oder Daten und Informationen sonstiger Art über das Unternehmen an andere Mitglieder, an Dritte oder an Nahestehende weiterzugeben. Dies gilt auch, wenn diese Daten, aus welchem Grunde auch immer, bereits publiziert sind.

Dies trifft nur dann nicht zu, wenn Daten oder Informationen vom zuständigen Management ausdrücklich für die interne Information und/oder für die Kommunikation mit Dritten freigegeben worden sind.

Die hohen Anforderungen an den vertraulichen Umgang mit Firmendaten gelten in gleicher Weise für den Umgang mit Daten unserer Geschäftspartner, welche uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen zugänglich gemacht worden sind. Wir ergreifen alle angemessenen Maßnahmen zum Schutz der Daten unserer Unternehmen, unserer Mitglieder und unserer Geschäftspartner.

Produktsicherheit

Konstruktion und Produktion der Produkte werden stetig verbessert und an den Stand der Technik angepasst. Die Anforderungen an die Sicherheit und Qualität werden in Richtlinien erfasst, und unsere Mitarbeitenden werden ebenso wie unsere Zulieferer zeitnah und wiederholt zu diesen Anforderungen geschult.

Die Überprüfung der Zertifizierung der Standardprodukte durch externe Prüfstellen erfolgt nach strikten Kriterien und regelmäßig.

Produktsicherheit sicherzustellen bedeutet Schutz für Kunden und deren Kunden. Um die größtmögliche Sicherheit der Produkte zu gewährleisten, arbeitet Ansorg stetig an Verbesserungen im Hinblick auf Konstruktion, Produktion und Instruktion. Das Unternehmen orientiert sich dabei an dem Stand der Technik, erstellt daraus und aus den täglichen Erfahrungen Richtlinien und kommuniziert diese gebündelt in das Unternehmen sowie an die Lieferanten und Dienstleister. Im Laufe des Produktentstehungsprozesses überprüft die Ansorg ihre Produkte nach diesen Richtlinien.

Höchste Qualität

Die Qualität der Produkte und Dienstleistungen ist wesentlich für die langfristige Sicherung des Erfolges und der Wettbewerbsfähigkeit. Daher will Ansorg weiterhin eine Spitzenposition hinsichtlich Innovation und Qualität in der Branche einnehmen.

Ansorg will zufriedene Kunden, die das Unternehmen weiterempfehlen. Daher wird gezielt auf langfristig angelegte Kundenbindungen hingearbeitet und als Ziel gesetzt, die Kunden nur mit fehlerfreien Produkten und Dienstleistungen zu beliefern. Hier gilt das Prinzip: Fehlervorbeugung vor Fehlerbehebung.

Implementierung und Kontrolle

Die Einhaltung der Unternehmenspolitik ist für den Verwaltungsrat, für das Management und für die Mitarbeitenden der Unternehmen der Ansorg verbindlich.

Die Einhaltung der Unternehmenspolitik wird laufend überwacht und Verletzungen werden entsprechend sanktioniert. Das Management berichtet dem Verwaltungsrat jährlich über die Einhaltung dieser Grundsätze.

Die Ansorg hat zertifizierte Arbeitsschutz-, Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme, welche ständig aktualisiert und regelmäßig durch externe Überprüfung bestätigt werden.

Verstöße gegen einzelne Punkte der Unternehmenspolitik der Ansorg und/ oder gegen geltendes Gesetz sind der Ansorg und/oder unabhängigen Dritten anzuzeigen.

Die Ansorg kann jederzeit unter unten aufgeführten E-Mail-Adressen kontaktiert werden.

  • Mitarbeiter: HRCoC@Ansorg.com
  • Qualität: QMCoC@Ansorg.com
  • Umwelt: EVCoC@Ansorg.com